WIR FEIERN DEN ULTIMATIVEN GRAND TOURER:DER CONTINENTAL GT WIRD 20
Zurück

WIR FEIERN DEN ULTIMATIVEN GRAND TOURER:
DER CONTINENTAL GT WIRD 20

04.18.23Continental GT
  • Aus diesem Anlass wird auf der Shanghai Auto Show ein Jubiläumsmodell des Continental GT S präsentiert – ein Unikat mit einzigartigen Ausstattungsmerkmalen
  • Die Geburtstagsfeierlichkeiten reichen bis in den Sommer – mit Gelegenheiten für Fahrten mit Fahrzeugen aus der Heritage Collection und einer weltweiten Staffel mit einem Jubiläumsstab
  • 20 Jahre W12-Power werden beim Festival of Speed in Goodwood zelebriert
  • Ihren Höhepunkt finden die Feierlichkeiten in einem einzigartigen GT Speed für die Monterey Car Week
  • Der Continental GT der ersten Generation wurde 2003 eingeführt, als erster brandneuer Bentley unter Leitung der VW Group, und schuf damit ein neues Marktsegment
  • Ständige Weiterentwicklung über drei Generationen bis heute
  • Zu den jüngsten Auszeichnungen zählen: Auto des Jahres 2022 und 2023 im Robb Report und bestes Luxus-Importfahrzeug 2022 und 2023 bei der Leserwahl von Auto Motor und Sport
  • Bentley veröffentlicht einen Film, der die Entwicklung des Continental GT zeigt

(Crewe, 18. April 2023) Zur Feier des 20. Jubiläums des Continental GT organisiert Bentley Motors ein viermonatiges Programm mit einzigartigen Modellen, Fahrten und Veranstaltungen, das heute auf der Shanghai Auto Show mit der Premiere eines Continental GT S-Unikats beginnt. Dieses einzigartige Fahrzeug wartet mit zahlreichen maßgeschneiderten Mulliner-Merkmalen auf, darunter Embleme, Einlagen und Designmotive zur Erinnerung an den 20. Geburtstag des Fahrzeugs, das die moderne Ära von Bentley Motors maßgeblich geprägt hat.

Der besondere GT S für Shanghai ist in einem düster anmutenden Magnetic Dark Grey Metallic lackiert, ergänzt durch schwarz verchromte/schwarze 22 Zoll-Sporträder mit 10 Speichen, in denen rote Bremssättel für einen Farbkontrast sorgen. Mit einer Zweifarbkombination in Beluga- und Hotspur-Leder, kombiniert mit Piano Black, findet der Schwarz-Rot-Kontrast im Innenraum seine Fortsetzung. 

Das maßgefertigte Interieur umfasst über eine einzigartige Mulliner-Farbgebung, Duo-Furniere an Armaturenbrett und oberen Türleisten sowie individuelle Details an der Mittelkonsole und den Einstiegsleisten. 

Das Furnier im oberen Bereich des Armaturenbretts ist in Granite Stone ausgeführt und bietet eine einzigartige Haptik, während jenes im unteren Bereich in Grand Black gehalten ist und eine lasergravierte Plakette zur Feier des 20. Jubiläums des Continental GT aufweist. Die beiden Furniere werden durch einen roten Nadelstreifen getrennt, der sich von Tür zu Tür zieht – entlang der oberen Lamellen der Lüftungsdüsen im Bullaugen-Design und über die Armaturentafel.

Die Silhouetten des Continental GT der ersten sowie der dritten Generation zieren die Einstiegsleisten und repräsentieren damit die 20-jährige Erfolgsgeschichte des modernen GT. Dieses Design findet sich auch auf der Mittelkonsole wieder, während das LED-Begrüßungslicht in den Türen den Jahrestag des legendären Grand Tourers mit einem einzigartigen Design würdigt.

Wir feiern das 20. Jubiläum des Inbegriffs des Grand Tourers

Der 2003 eingeführte Continental GT war der erste vollkommen neue Bentley der neueren Zeit, der erste mit Allradantrieb und der erste mit dem innovativen W12-Motor. Er trug wesentlich zu Bentleys heutigem Status als begehrteste Luxusautomarke der Welt bei. 

Bei seiner Markteinführung im Jahr 2003 bot der Continental GT eine einmalige Kombination aus herausragendem Design, Fahrleistungen auf dem Niveau eines Supersportwagens und unvergleichlicher Handwerkskunst. Mit einer Höchst-geschwindigkeit von über 300 km/h und einer Zeit von nur 4,8 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100 km/h galt er seinerzeit als schnellstes wirklich viersitziges Coupé der Welt. Ohne vergleichbare Rivalen in seiner Preisklasse entwickelte sich der Continental GT schnell zu einer weltweiten Sensation und schuf ein völlig neues Marktsegment. 

Mittlerweile in der dritten Generation, gewinnen der Continental GT und sein Stallgefährte Continental GTC, weiterhin Auszeichnungen und Preise. 2022 erhielt der Continental GT Speed die renommierte Auszeichnung zum. Auto des Jahres vom Robb Report; bemerkenswerterweise folgte ihm der Continental GT V8 S als Auto des Jahres 2023. Darüber hinaus wurde der Continental GT im Februar 2023 bei der Leserwahl von Auto Motor und Sport, an der über 101.000 Leser teilnahmen, zum zweiten Mal in Folge zum besten Luxusfahrzeug der Importklasse gekürt. 

„Continental Drive Hubs“

Der 20. Geburtstag des Continental GT wird mit zwei „Continental Drive Hubs“ gefeiert, eines an Bentleys Hauptsitz in Crewe und das andere in Genf. Neben aktuellen Modellvarianten werden Continental GT-Modelle der ersten und zweiten Generation aus der Bentley Heritage Collection für Fahrten zur Verfügung stehen und so 20 Jahre konstanter Design- und Technikentwicklung lebendig werden lassen. 

Eine Weltumrundung in 20 Filmberichten

Im Mai wird ein im Hause entworfener und hergestellter Bentley-„Staffelstab" seine Weltumrundung antreten und in verschiedenen Continental GT-Modellen durch Europa, den Nahen Osten, China, den asiatisch-pazifischen Raum und die USA reisen, bevor er nach Crewe zurückkehrt. Am Ende wird der Staffelstab 20 Andenken an die Tour enthalten und eine Art Zeitkapsel sein – als bleibende Erinnerung an eine einzigartige Reise. 

Ein doppeltes Jubiläum

Zeitgleich mit dem Continental GT wird auch Bentleys mächtiger 6-Liter-Twin-Turbo-W12-Motor zwanzig, der Bentley über zwei Jahrzehnte hinweg physisch und metaphorisch zum Erfolg getrieben hat. Da das Produktionsende des Motors für April 2024 geplant ist, verbleiben nur noch 12 Monate, bevor dieses legendäre Triebwerk der elektrisch geprägten Zukunft von Bentleys den Platz überlässt.

Dieser Meilenstein wird beim Festival of Speed in Goodwood (13. bis 16. Juli) gefeiert. Dort wird Bentley den W12 mit einer bewegenden Schau W12-getriebener Fahrzeuge aus den vergangenen 20 Jahren zelebrieren, bis hin zum neuen Bentley Batur by Mulliner.

Eine Homage an das Original auf der Monterey Car Week

Der erste Continental GT, der 2003 die Fertigungslinie in Crewe verließ, trug die Fahrgestellnummer 20001, war in Cypress Green lackiert und mit einem Interieur in Saddle-Leder und Burr Walnut ausgestattet. Als wichtiger Meilenstein ist er bis zum heutigen Tag durchweg im Besitz des Unternehmens geblieben und logiert in der Garage der Heritage Collection.

Zum Abschluss der Jubiläumsfeierlichkeiten wird Bentley auf der diesjährigen Monterey Car Week (vom 11. bis 18. August) einen letzten einmaligen und ganz besonderen Continental GT präsentieren, der vom Fahrzeug mit der Nummer 20001 inspiriert ist. 

– ENDE –

Über Bentley Motors

Bentley Motors ist die begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt. Der Firmensitz von Bentley Motors im englischen Crewe beheimatet alle wichtigen Unternehmensbereiche, darunter Design, Forschung und Entwicklung, die technische Erprobung sowie die Fertigung der fünf Bentley-Modellreihen – Continental GT, Continental GT Convertible, Flying Spur, Bentayga und Bentayga EWB. Das Zusammenspiel von handwerklichem Können, das über Generationen hinweg weitergegeben wird, technischer Expertise und modernsten Technologien zeichnet britische Luxusautomobilhersteller wie Bentley aus. Es ist außerdem ein Beispiel für die außergewöhnliche Qualität hochwertiger britischer Fertigungstechnik. Bentley beschäftigt in Crewe rund 4.000 Mitarbeiter.

Downloads

Pressemitteilung

Press release - 18042023 - 20th Anniversary of Continental GT DE.pdf (1,1 MB)

Bilder (11)

Auswahl treffen
0 Bilder Ausgewählt

Videos (1)

Bitte drehen Sie Ihren Bildschirm.