MIT JEDEM CONTINENTAL GT LE MANS COLLECTION WERDEN EINZIGARTIGE EXTRAS ÜBERREICHT
Zurück

MIT JEDEM CONTINENTAL GT LE MANS COLLECTION WERDEN EINZIGARTIGE EXTRAS ÜBERREICHT

09.07.23Continental GT
  • Das erste von 24 für Europa bestimmten GT-Coupés kommt nach Deutschland
  • Jedes Fahrzeug wird seinem Eigentümer zusammen mit einzigartigen Extras übergeben: einer speziellen Präsentationsschatulle aus Holz mit einer einzigartigen Speed 8-Skulptur samt Broschüre, einem Buch über den Speed 8 sowie einer besonderen Fahrzeugabdeckung
  • Der GT Le Mans Collection wurde zu Ehren des 20. Jahrestags des sechsten Bentley-Sieges beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans aufgelegt – dem legendärsten Langstreckenrennen der Welt
  • Zu den einzigartigen Ausstattungsmerkmalen zählt das Bentley Rotating Display mit einem Ventil aus dem Motor des 2003 in Le Mans siegreichen Bentley Speed 8 mit der Startnummer 7
  • Der GT Le Mans Collection wird von Mulliner, Bentleys Veredelungsabteilung, in England in Handarbeit gefertigt 

(München, 07. September 2023) Der erste von 24 für Europa vorgesehenen Bentley Continental GT Le Mans Collection feiert in Düsseldorf seine Premiere auf den Straßen des europäischen Festlands. Alle 48 Continental GT und GTC der limitierten Sonderauflage werden in England von Bentleys Veredelungsabteilung Mulliner in Handarbeit hergestellt. Lediglich 24 Coupés sind für europäische Kunden bestimmt. 

Außerdem erhalten alle Eigentümer des GT Le Mans Collection eine einzigartige Fahrzeugabdeckung und eine besondere Präsentationsschatulle aus Holz, die in Piano Black und Verdant gehalten ist – genau wie das Fahrzeug selbst. Die Schatulle enthält den Fahrzeugschlüssel sowie eine exklusive Speed 8-Skulptur samt Broschüre, die deren Entstehungsgeschichte beschreibt. Eine Plakette im Deckel trägt die Unterschriften von Adrian Hallmark, Chairman und Chief Executive von Bentley Motors, sowie von Ansar Ali, Mulliner und Motorsport Director von Bentley Motors.

Ergänzt wird die Schatulle von einem Buch über den Speed 8, verfasst vom Automobilexperten Andrew Cotton. Das im Sportfahrer-Verlag 
erschienene, faszinierende Hardcover erzählt die gesamte Geschichte des Speed 8-Rennwagenprojekts, vom ersten Konzept bis zu Bentleys Erfolg in Le Mans. Das Buch, in dem ein ganzes Kapitel der Restaurierung des Speed 8 von Shaun Lynn gewidmet ist, verfügt über einen grünen Einband mit einem silbernen Siegerkranz von 2003 – ein Hinweis, dass es exklusiv mit der Le Mans Collection ausgeliefert wird.

Mit dem GT Le Mans Collection wird der 20. Jahrestag von Bentleys sechstem Sieg beim traditionsreichsten Langstreckenrennen der Welt gefeiert. Der Bentley Speed 8 mit der Startnummer 7 passierte 2003 als erster die schwarzweiß karierte Zielflagge. Außerdem jährt sich in diesem Jahr zum hundertsten Mal das erste 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Jahr 1923, bei dem Bentley die schnellste Runde fuhr. 

Genau wie das in Düsseldorf präsentierte Coupé wird jeder GT Le Mans Collection mit einzigartigen Ausstattungsmerkmalen ausgeliefert. Das Bentley Rotating Display an der Armaturentafel beherbergt ein Ventil aus dem Motor des 2003 in Le Mans siegreichen Bentley Speed 8 mit der Startnummer 7, während außen die Lackierung in Verdant-Grün und ein Moonbeam-Rennstreifen Motorsportgeschichte heraufbeschwören. Ein Emblem mit der Nummer 7 auf dem Kühlergrill erinnert ebenfalls an den Sieg im Jahr 2003.

Weitere individuelle Details reichen vom Emblem mit sechs Siegerkränzen, das in das Armaturenbrett aus hochglänzenden Karbonfasern eingelassen ist und die sechs Gesamtsiege von Bentley in Le Mans zwischen 1924 und 2003 würdigt, bis hin zum Bentley-Matrix-Kühlergrill, der ursprünglich zum Schutz des Kühlers auf der unbefestigten Rennstrecke von Le Mans in den 1920er Jahren entwickelt wurde. Im Innenraum ist das luxuriöse Cockpit der Le Mans Collection mit Beluga-Leder ausgekleidet, während die serienmäßige 12-Stunden-Analoguhr durch eine maßgeschneiderte Ausführung mit 24-Stunden-Zifferblatt ersetzt wurde. 
Für die vom Motorsport inspirierte Performance sorgt Bentleys bekannter 6,0-Liter-W12-TSI-Motor, der 659 PS leistet und ein außergewöhnlich hohes Drehmoment von 900 Nm entwickelt. Daraus resultieren eine Höchstgeschwindigkeit von 335 km/h und eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,6 Sekunden.

Balazs Rooz, Regionaldirektor bei Bentley Europe, ergänzt:

„Nach der Europa-Premiere des GT Le Mans Collection unlängst bei der Le Mans Classic freue ich mich darüber, dass diese limitierte Edition nun an einige wenige glückliche Kunden ausgeliefert wird. Die Marke hat in der europäischen Automobilgeschichte eine wichtige Rolle gespielt. Und in der Auslaufphase des W12 ist das Sondermodell ein schöner Abschiedsgruß und eine wunderbare Hommage an den Sieg des Speed 8 mit der Startnummer 7 im Jahr 2003, als der W12 weltweit auf den Markt kam.“

- ENDE -

Hinweise für Redaktionen
Bentley Motors ist die begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt. Der Firmensitz von Bentley Motors im englischen Crewe beheimatet alle wichtigen Unternehmensbereiche, darunter Design, Forschung und Entwicklung, die technische Erprobung sowie die Fertigung der fünf Bentley-Modellreihen – Continental GT, Continental GT Convertible, Flying Spur, Bentayga und Bentayga EWB. Das Zusammenspiel von technischer Expertise, modernster Technik und handwerklichem Können, das über Generationen hinweg weitergegeben wird, zeichnet britische Luxusautomobilhersteller wie Bentley aus. Es ist außerdem ein Beispiel für die außergewöhnliche Qualität hochwertiger britischer Fertigungstechnik. Bentley beschäftigt in Crewe rund 4.000 Mitarbeiter.

Downloads

Pressemitteilung

Press release - 070923 - Unique Extras GT Le Mans Collection_DE.pdf (835,7 KB)

Bilder (9)

Auswahl treffen
0 Bilder Ausgewählt

Bitte drehen Sie Ihren Bildschirm.