BENTLEY MOTORS ERNENNT IM RAHMEN DER UMSTRUKTURIERUNG SEINER VEREDELUNGSABTEILUNG EINEN NEUEN MULLINER- UND MOTORSPORT-DIREKTOR

BENTLEY MOTORS ERNENNT IM RAHMEN DER UMSTRUKTURIERUNG SEINER VEREDELUNGSABTEILUNG 
EINEN NEUEN MULLINER- UND MOTORSPORT-DIREKTOR

  • Ansar Ali wechselt als Mulliner- und Motorsport-Direktor von McLaren Special Operations zu Bentley
  • Paul Williams wurde zum Chief Technical Officer von Mulliner ernannt, Bob Martin zum Chief Operating Officer
  • Die Umstrukturierung findet aufgrund einer Rekordnachfrage nach maßgeschneiderten Dienstleistungen statt, die sich in den letzten fünf Jahren verfünffacht hat 

(Crewe, 13. Januar 2023) Bentley Motors gab heute die Ernennung von Ansar Ali zum neuen Mulliner- und Motorsport-Direktor bekannt. In dieser Rolle ist er dem Chairman und Chief Executive Adrian Hallmark unterstellt. Ali wird die umstrukturierte Mulliner-Abteilung leiten, da die Nachfrage 
nach personalisierten Fahrzeugen Rekordwerte erreicht hat.

Ansar Ali, der auf eine 30-jährige Karriere in der Automobilindustrie zurückblicken kann, war bisher als Geschäftsführer bei McLaren Special Vehicle Operations tätig. Zuvor hatte er leitende Positionen bei Ford, Lotus und Caterham inne und war Mitbegründer von Zenos Cars.

Alis Zuständigkeiten bei Bentley umfassen einerseits Aktivitäten im Motorsport, wo er eng mit den GT3-Rennteams zusammenarbeitet, die derzeit an Wettbewerben teilnehmen. Zum anderen ist er für Bentleys Veredelungsabteilung Mulliner verantwortlich, den ältesten Karosseriebauer der Welt, der nun mit drei unterschiedlichen Kategorien aufwartet: Classics, Collections und Coachbuilt. Adrian Hallmark kommentiert Alis Ernennung wie folgt:

„Mulliner ist der Inbegriff von Automobildesign und Know-how. Ansar Ali kommt zu einem Zeitpunkt zu uns, an dem wir eine Rekordnachfrage nach individualisierten Fahrzeugen sowie den Möglichkeiten der Kategorien Collections, Coachbuilt und Classics erleben. Seine beträchtliche Erfahrung in der Branche, insbesondere in der Leitung von Geschäftsbereichen, die sich mit individuellen Kundenprojekten und Einzelfertigungen befassen, wird uns wertvolle Einblicke geben, die Mulliner als führenden Veredelungsspezialisten stärken und einen bedeutenden Beitrag für Bentley als Ganzes leisten werden.“

Ali wird die umstrukturierte Mulliner-Veredelungsabteilung leiten. Paul Williams, der in seiner 12-jährigen Karriere bei Bentley eine Reihe von Führungspositionen innehatte, wurde zum Chief Technical Officer ernannt und Bob Martin, früher Leiter der Endmontage bei Bentley, zum Chief Operating Officer. Alle drei werden ihre Rollen ab sofort wahrnehmen.

Mulliner fertigt seit 1923 maßgeschneiderte Karosserien und Innenausstattungen an und stellt heute in Handarbeit exquisite, personalisierte Fahrzeuge her, die Luxus, Leistung, Exklusivität und Individualität verkörpern. Zum Portfolio von Mulliner gehören handgefertigte Sondermodelle wie der Batur, Nachbauten von Klassikern in limitierter Auflage wie der Blower und eine Vielzahl an beeindruckenden, einzigartigen Kundenprojekten.

Die Kundennachfrage nach maßgeschneiderten Dienstleistungen erreichte 2022 Rekordwerte und trug dazu bei, dass Bentley sein drittes Rekordabsatzjahr in Folge verzeichnen konnte. Anfang dieser Woche gab das Unternehmen einen Absatz von 15.174 Fahrzeugen im Jahr 2022 bekannt, was einer Steigerung von vier Prozent gegenüber 2021 entspricht.

– ENDE –

Hinweise für Redaktionen

Bentley Motors ist die begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt. Der Firmensitz von Bentley Motors im englischen Crewe beheimatet alle wichtigen Unternehmens¬bereiche, darunter Design, Forschung und Entwicklung, die technische Erprobung sowie die Fertigung der fünf Bentley-Modellreihen – Continental GT, Continental GT Convertible, Flying Spur, Bentayga und Bentayga EWB. Das Zusammenspiel von handwerklichem Können, das über Generationen hinweg weitergegeben wird, technischer Expertise und modernster Technik zeichnet britische Luxus¬automobilhersteller wie Bentley aus. Es ist außerdem ein Beispiel für die außergewöhnliche Qualität hochwertiger britischer Fertigungstechnik. Bentley beschäftigt in Crewe rund 4.000 Mitarbeiter.

Press Release

634.9 KB

Images
(2)

Make a selection
0 Images selected

Related News

Please rotate your screen.