BENTLEY PRÄSENTIERT SUSTAINABILITY COUNCIL UND ERSTEN SUSTAINABILITY REPORT
Zurück

BENTLEY PRÄSENTIERT SUSTAINABILITY COUNCIL UND ERSTEN SUSTAINABILITY REPORT

05.23.23Nachhaltigkeit
  • Gründung des Bentley Sustainability Council
  • Globale Experten untersuchen die Mission von Bentley, weltweit führend in der nachhaltigen Luxusmobilität zu werden
  • Erster Sustainability Report − ein wichtiges Instrument der Beyond100-Strategie, bis 2030 durchgängig CO2-neutral zu sein
  • Ankündigungen in Sachen Nachhaltigkeit folgen auf Rekordumsatz und -gewinn im Jahr 2022
  • Die Transformation des Unternehmens bringt eine ganze Modellpalette mit reinem Batterieantrieb hervor
  • „Fünf-in-fünf“-Plan sieht ab 2026 jedes Jahr ein neues batterie¬betriebenes Elektrofahrzeug vor
  • Investitionen in Höhe von 2,5 Milliarden Pfund sollen das Werk in Crewe umgestalten, in dem alle Bentley-Modelle hergestellt werden 

(Crewe, 23. Mai 2023) Im Rahmen seiner Bemühungen um eine weltweite Spitzenposition im Bereich der nachhaltigen Luxusmobilität hat Bentley heute zwei wichtige Initiativen auf den Weg gebracht. Der Bentley Sustainability Council setzt sich aus Experten aus der ganzen Welt zusammen. Er soll das Streben des Unternehmens nach einem Höchstmaß an Nachhaltigkeit, dargelegt in der eigenen Beyond100-Strategie, hinterfragen und unterstützen. Diese Ankündigung erfolgt parallel zu Bentleys allererstem Sustainability Report, der heute präsentiert wird. 

Der Council besteht aus drei hochkarätigen Experten, die dazu beitragen sollen, Bentleys Weg in die Nachhaltigkeit zu beschleunigen. Sie sollen externe Meinungen und neue Ideen einbringen, die die Beyond100-Strategie hinterfragen und fördern – mit dem Ziel der durchgängigen CO2-Neutralität bis 2030. Der Council, der den Bentley-Vorstand und das Sustainability Committee direkt berät, wird eine Schlüsselrolle bei einer der größten Umwälzungen spielen, die die Automobilindustrie je erlebt hat.

Zum Council, der die Bentley-Strategie und die künftigen Entscheidungen auf dem Weg zur Nachhaltigkeit hinterfragen und vorantreiben soll, gehören: 

  • Dr. Andrew Dent, EVP Materialforschung, MaterialsConneXion
  • Dr. Sally Uren, OBE, Chief Executive, Forum for the Future
  • Dr. Nicholas Garrett, Mitgründer und Direktor, RCS Global Group

Diese Ankündigung erfolgt parallel zu Bentleys allererstem Sustainability Report, der heute präsentiert wird. In diesem Bericht legt Bentley den Weg zur Nachhaltigkeit offen und transparent dar. Das Unternehmen hat diesen wichtigen Schritt unternommen, um die Perspektiven aller Beteiligten besser nachzuvollziehen, die Fortschritte bei der Umsetzung der Beyond100-Strategie zu präsentieren und die kommenden Herausforderungen und Chancen offen zu erörtern. 

Die Entscheidung zur Veröffentlichung des Berichts spiegelt die Veränderungen wider, die Bentley als Reaktion auf die Klimakrise vorgenommen hat. Das Unternehmen möchte künftig eine weltweite Spitzenposition im Bereich der nachhaltigen Luxusmobilität einnehmen. Der Bericht, der online zur Verfügung steht, unterstreicht die zahlreichen Nachhaltigkeitsinitiativen in der gesamten Wertschöpfungskette, insbesondere auf dem historischen Werksgelände in Crewe und in Bentleys neuester Palette an Luxusfahrzeugen. 

2022 verkündete Bentley ein auf zehn Jahre angelegtes Nachhaltigkeits¬programm mit Investitionen in Höhe von 2,5 Milliarden Pfund für künftige Produkte und das Werk Pyms Lane in Crewe, in dem alle Bentley-Modelle per Hand gefertigt werden und die nächste Generation vollelektrischer Fahrzeuge entstehen wird. 

Der erste Sustainability Report folgt auf das Rekordjahr 2022, in dem die Marke 15.174 außergewöhnliche Fahrzeuge verkauft hat. Diese Zahl entspricht einem Zuwachs von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr, der auf die Einführung neuer Modelle, die größere Nachfrage nach Mulliner-Personalisierungen und Bentleys neue Hybridmodelle zurückzuführen ist. Im Zuge der Rekordergebnisse stieg der operative Gewinn in fünf Jahren um fast 1 Milliarde Euro auf 708 Millionen Euro.

Zur Einrichtung des Sustainability Council und zur Präsentation des ersten Sustainability Reports sagt Adrian Hallmark, Chairman und CEO von Bentley Motors:

„Unser Kerngrundsatz, nämlich die besten erhältlichen Grand Tourer zu bauen, bleibt unberührt. Darüber hinaus treiben wir jedoch mit der Beyond100-Strategie grundlegende Veränderungen voran, wie etwa die Umstellung von herkömmlichen Antrieben auf Elektromobilität und die angestrebte durchgängige CO2-Neutralität des Unternehmens bis 2030.“

„Wir bei Bentley möchten unser Versprechen demonstrieren, transparent auf eine nachhaltigere Zukunft hinzuarbeiten. Der Bericht wird jährlich veröffentlicht und belegt unsere Fortschritte auf dem Weg zu unseren Beyond100-Zielen. Der neu eingerichtete Sustainability Council soll unsere Fortschritte hinterfragen und uns bei unserem Streben nach einer weltweiten Spitzenposition im Bereich der nachhaltigen Luxusmobilität unterstützen.“

– ENDE –

Hinweise für Redaktionen


Bentley Motors ist die begehrteste Luxusautomobilmarke der Welt. Der Firmensitz von Bentley Motors im englischen Crewe beheimatet alle wichtigen Unternehmens¬bereiche, darunter Design, Forschung und Entwicklung, die technische Erprobung sowie die Fertigung der fünf Bentley-Modellreihen – Continental GT, Continental GT Convertible, Flying Spur, Bentayga und Bentayga EWB. Das Zusammenspiel von technischer Expertise, modernster Technik und handwerklichem Können, das über Generationen hinweg weitergegeben wird, zeichnet britische Luxusautomobilhersteller wie Bentley aus. Es ist außerdem ein Beispiel für die außergewöhnliche Qualität hochwertiger britischer Fertigungstechnik. Bentley beschäftigt in Crewe rund 4.000 Mitarbeiter.

Downloads

Pressemitteilung

Press Release - 230523 - Sustainability Council and Report_DE.pdf (821,5 KB)

Bilder (8)

Auswahl treffen
0 Bilder Ausgewählt

Videos (1)

Bitte drehen Sie Ihren Bildschirm.